Philosophie

Bei meiner Arbeit sind mir die folgenden Grundüberzeugungen wichtig:

Der Antrieb für Entwicklungs- und Heilungsprozesse kommt aus dem eigenen Innersten. Methoden und Therapien können zwar eine Bewegung auslösen oder zu einem Prozess motivieren. Die Richtung, die Gestaltung und das Ziel dieses Wegs kennt aber jeder Mensch nur für sich selbst. Jede Person ist ihr eigener Experte und ihre eigene Expertin.

Klänge wirken ganzheitlich. In der Klangarbeit wird nicht ein bestimmtes Symptom oder ein spezifischer Körperbereich behandelt, sondern das Klangspektrum wirkt auf allen Ebenen. Der Organismus nimmt sich, was er braucht und es passiert das, wofür die Zeit reif ist.

Klangarbeit ist einfach. Es braucht keine komplizierte Wissenschaft, damit der Klang seine Wirkung entfaltet. Die Wirkung entsteht durch die natürliche Struktur des Klangs. Deshalb gefällt mir dieser Satz meines Lehrers Hans Hägi-Santana: „Das Geheimnis des Klangs hütet sich selbst – durch seine Einfachheit.“